Textilfarbe fixieren – so gelingt es

Mit Textilfarbe gemaltes Motiv auf einem T-Shirt mit einem Baumwolltuch dazwischen bügeln, um die Stoffmalfarbe zu fixieren.Nachdem du in kunstvoller Kleinarbeit nun dein Motiv mit den unterschiedlichsten Farben auf den Stoff aufgebracht hast, stellt sich nun die Frage: Wie überlebt das Ganze die erste Wäsche?

Denn wenn wir ehrlich sind, ist Nicht-Waschen bei den meisten Textilien einfach die schlechtmöglichste Alternative, um die Farbe vor dem Auswaschen zu schützen. Aber wie funktioniert das Fixieren der Stoffmalfarbe dann?



Es gibt verschiedene Methoden, Textilfarbe zu fixieren

Je nach Hersteller und Farbsorte – Textilstifte, flüssige Farbe, oder Effektfarben – gibt es mehrere Varianten. Man kann den Stoff mit der Textilfarbe entweder bügeln, im Backofen trocknen, mit dem Fön bearbeiten oder an der Luft trocknen lassen.

Nach dem erfolgreichen Fixieren sollten deine bemalten Textilien wasserfest, lichtecht und waschbar sein.

Bügeln – der Klassiker zum Farbe fixieren

Am häufigsten begegnet einem im Zusammenhang mit dem Thema des Haltbarmachens von Textilmalfarben wohl das Bügeln. Und das aus gutem Grund.

Ich selbst bügele alle meine Kleidungsstücke nach dem Bemalen und habe bis jetzt nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Stoffmalfarbe mit dem Bügeleisen fixieren

Es sollte immer ein Tuch zwischen Farbe und Bügeleisen liegen

Wichtig ist dafür in erster Linie ein gutes Bügeleisen OHNE, bzw. mit einer separat dazu schaltbaren Dampffunktion.

Du kannst den Stoff entweder von links bügeln oder ihn auf rechts gedreht lassen, aber ein dünnes Baumwolltuch zwischen Bügeleisen und Motiv legen.

Ich nehme hierfür immer gerne ein sauberes altes Geschirrtuch, falls sich doch mal etwas Farbe beim Bügeln löst.

Wichtig ist nur, dass du niemals direkt auf der Farbe bügelst. Das kann sowohl das Motiv, als auch das Bügeleisen ruinieren.

Achtung:
Bei einigen Stoffen empfiehlt es sich generell, lieber ein Tuch dazwischen zu legen und nicht von links zu bügeln. Pullover beispielsweise sind auf der Innenseite meist besonders flauschig. Würdest du hier bügeln, wäre der Flauscheffekt hinüber.

Achte vor dem Bügeln darauf, dass die Farben grundlegend schon getrocknet sind. Bügele nicht auf noch feuchten Farben.

Das Bügeleisen sollte auf „Baumwolleinstellung“ stehen. Dies steht entweder für drei Punkte auf dem Bügeleisen oder der höchsten Stufe bis maximal 200 ° C.

Baumwolleinstellung beim Bügeleisen = drei Punkte = maximal 200 ° C

Backofenfixierung

Auf den meisten Textilfarben findet sich der Herstellerhinweis, dass diese auch im Backofen fixiert werden können. Hierbei muss man allerdings etwas aufpassen, damit das Shirt hinterher keine Schäden davonträgt.

Meist geben die Hersteller hier einen Zeitraum von 8 Minuten an, den das Textil bei 180 ° C im vorgeheizten Backofen verbringen soll.

Stoffmalfarbe im Backofen fixieren

Das bemalte Textil darf keinen Kontakt zum Metall haben

Du solltest auf jeden Fall darauf achten, dass der Backofen möglichst sauber und frei von Essensresten, Eingebranntem oder Gerüchen ist. Lege das Kleidungsstück auf ein Backblech und zur Vorsicht ein ausreichend großes Stück Backpapier darunter.

Achtung:
Je nachdem, was du für ein Textil bemalt, kann der Backofen als Medium zum Fixieren keine gute Idee sein. Hast du beispielsweise ein Basecap mit Kunststoff im Schirm oder Leinenschuhe mit einer Gummisohle bemalt, könnten diese sich im Backofen verformen oder schmelzen.
Backofeneinstellung zum Fixieren von vielen Herstellern empfohlen: 8 Minuten bei 180 ° C

Trocknung an der Luft

Bei einigen Farben kann es ausreichend sein, sie mindestens drei Tage an der Luft zu trocknen. Danach sollen sie licht- und waschbeständig sein.

Diese Farben empfehlen sich besonders für Textilien, bei denen die anderen Varianten der Fixierung eher ungeeignet sind. So z.B. die oben angesprochenen Leinenschuhe oder das Basecap. Lass dein bemaltes Stück Stoff einfach drei Tage offen liegen und danach sollte es fertig sein.

Achtung:
Achte genau darauf, ob die von dir gewählte Farbe tatsächlich durch Lufttrocknung fixiert werden kann. Ansonsten wähle noch eine der anderen Methoden.
Lufttrockung nur bei geeigneten Farben für mindestens drei Tage

Fixierung mit dem Fön

Für die Fixierung mit dem Fön gibt es so gut wie keine Herstellerhinweise. Es handelt sich hierbei auch um die unsicherste Methode.

Um ein gemaltes Motiv tatsächlich dauerhaft sicher zu binden, scheint mir der Fön grundsätzlich nicht so gut geeignet. Im Gegensatz zum Bügeleisen oder dem Backofen haben die wenigsten Föne eine genaue Temperaturanzeige. Hinzukommt, dass die Hitze des Föns sich stark verändert, je nachdem wie weit er vom Werkstück entfernt ist.

Für manche Farben könnte die punktuelle Hitzeentwicklung gar zu hoch sein. Während des Malens allerdings, wenn eine Schicht der Textilfarbe schneller trocknen soll, kann man den Fön ganz gut benutzen. Ich würde aber eher eine niedrigere Temperatur empfehlen und aufpassen, dass zu flüssige Farben nicht unter dem Luftstrom verlaufen.

Wichtig: Grundlegend solltest du immer darauf achten – egal welche Methode du zum endgültigen Fixieren verwendest – dass die Stoffmalfarben auf deinem Kleidungsstück bereits angetrocknet sind, bevor du loslegst. Im Schnitt sind mindestens zwei Stunden empfehlenswert. Ansonsten kann es passieren, dass die Farbe noch verläuft oder an Stellen abfärbt, an die keine Farbe sollte.

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Ramona sagt:

    Im Backofen trocknen geht nicht wirklich . Die Sachen sehen nach 5 min aus wie gebacken. Wird braun…

    • Hugolinde sagt:

      Vielen Dank für dein Feedback. Mich würde interessieren, was sich da braun verfärbt hat: Der Stoff oder die Textilfarbe?
      Ich hatte das Problem so nämlich noch nicht. Klar muss man sehr aufpassen, wenn man Textilfarbe im Backofen fixieren möchte: Es darf kein Kontakt zu den Metallteilen des Ofens bestehen. Auch sollte der Stoff aus 100% Baumwolle bestehen. Kunstfasern können im Backofen schnell leiden.
      Außerdem muss auf der Stoffmalfarbe Backofenfixierung angegeben sein. Hier sollte man vorab – auch bei gleichem Hersteller – die Temperaturen und Zeiträume der Fixierung vergleichen.
      Und noch als letzten Tipp: Lass die Stoffmalfarben einmal trocknen, bevor du sie im Backofen fixierst. Restfeuchte kann sonst zu Hitzespitzen führen, die punktuelles Verfärben begünstigen könnten.
      Deine Hugolinde von stoffe-bemalen.de

  2. Eninhor sagt:

    Hallo,

    hab ne kurze Frage. Ich färbe im Kindergarten mit 148 Kinder, Stofftaschen und Mützen. Da wären die Methoden zum fixieren zu langwierig. Ich weiß aus meiner Schulzeit, vor ca. 20 Jahren, das wir die Sachen mit Essig fixiert haben. Im Internet habe ich hierzu keine gute Anleitung gefunden. Ich werde heute jetzt einfach testen, aber eine Antwort vom Profi würde die Sache evtl. erleichtern.

    Vielen Dank

    • Hugolinde sagt:

      Hallo Eninhor,
      ui – bei 148 Kindern kommt wahrlich eine Menge zusammen. 😊
      Wenn du Essig erwähnst, muss ich eher an Färbemittel (z.B. von Simplicol) oder an ausgewaschene Jeans denken. Diese Farben kann man mit Essig fixieren.
      Bei richtiger Stoffmalfarbe würde Essig wohl mehr Schaden anrichten, als nutzen. Wobei ich das tatsächlich noch nicht ausprobiert habe.
      Das Bügeln ist tatsächlich die beste Variante, um die Farben dauerhaft und sicher an den Stoff zu binden. Wahlweise kannst du die Sachen aber auch mehrere Tage an der Luft trocknen lassen. Nach ca. 3 Tagen sollte die Farbe ausreichend getrocknet sein, um die nächsten Wäschen zu überstehen.
      Das wäre möglicherweise die einfachste Lösung. Bei den Mützen könnte Bügeln ohnehin etwas schwierig werden, nehme ich an. Du kannst bei den Taschen auch probieren, mehrere übereinander zu legen und dann zu bügeln. So arbeitest du mehr auf einen Schwung ab.
      Oder du bittest die Eltern bei Abholung, zuhause kurz drüber zu bügeln.
      Ich hoffe, du findest eine für dich praktikable Lösung und hast/hattest Spaß beim Gestalten mit den Kindern.
      Deine Hugolinde von stoffe-bemalen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up