Herzlich Willkommen

Bemalter Stoff mit ägyptischem Motiv - Auge des Horus

Herzlich Willkommen auf meiner Seite stoffe-bemalen.de.

Hier möchte ich dir einen Einblick in die Kunst des Stoffmalens geben und dir alles rund um Textilfarben, Pinsel und Materialien erzählen, was ich weiß.

T-Shirt mit Maulwurf Motiv bemalt

Textilien bemalen statt kaufen…

In meiner Kindheit begann alles aus der Not heraus, dass wir uns keine teuren Klamotten mit lustigen Motiven, wie Micky Maus oder anderen Comicfiguren leisten konnten, so wie alle anderen Kinder in meinem Alter sie trugen. Also begannen wir, die Motive mit Stoffmalfarben selbst auf T-Shirts, Pullover und Ähnliches zu malen.

Über die Jahre perfektionierte ich meine Techniken und inzwischen kann man den Unterschied zu bedruckten Kleidungsstücken kaum noch erkennen. Oft werde ich sogar um meine Kleidung beneidet, da der Wunsch nach individuellen Textilien immer stärker wird. Ich habe für Freunde und Bekannte auch schon Auftragsarbeiten angefertigt.

Bei der Textilmalerei gibt es viel zu beachten

Doch obwohl meine persönliche Technik im Laufe der Jahre immer besser wurde, musste ich mich anderen Schwierigkeiten stellen und mit ihnen umgehen lernen – die Wahl der richtigen Textilien zum Beispiel. Denn sie sind die Basis für meine Motive, meine Malarbeiten. Durch sie kann das zu erwartende Ergebnis schon maßgeblich beeinflusst werden.

Utensilien zum Bemalen von Stoffen - Kopierpapier, Pinsel, Stoffmalfarben, Textilspray, Bügeleisen

Eine Auswahl der benötigten Materialien

Oder die Auswahl der geeigneten Farben – auch hier gibt es riesige Unterschiede und Möglichkeiten: von Textilstiften über flüssige Textilfarben im Glas – die ich bevorzuge – bis hin zu modernen Effektfarben mit Glitzerpartikeln oder im Metalliclook.

Auch die Pinsel – wenn man denn mit flüssigen Farben arbeitet – spielen eine wichtige Rolle. Dann gibt es unterschiedlichste Methoden, sein Motiv auf das zu bemalende Textil zu übertragen, bevor man es anmalen kann. Hier finden sich im Internet viele „Tipps“, wie z.B. das Motiv ausgedruckt auf einem Blatt Papier in ein T-Shirt zu legen. Das funktioniert vielleicht bei einem weißen Shirt. Ich persönlich bemale aber leidenschaftlich gerne farbige oder schwarze Kleidung oder sogar Pullover, die viel zu dick sind, als dass man das Motiv noch im Ansatz sehen könnte.

Lerne viel über das Bemalen von Stoffen

Auf all diese Themen möchte ich hier auf meiner Seite eingehen und dir hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand geben, mit denen auch du um deine selbstbemalten Klamotten beneidet wirst und überall zum echten Hingucker wirst.

Ich werde Produkte vorstellen und dir zeigen, wo und wie du die besten Voraussetzungen für deine Stoffkunst schaffen kannst – und dir S.O.S. Tipps geben, falls beim Malen mal ein Missgeschick passiert ist.

Ich hoffe, ich konnte schon ein wenig dein Interesse wecken und lade dich herzlich ein, durch meine Seite zu stöbern und deinen Wissensdurst zu stillen.

Viel Spaß! 🙂

Scroll Up