Bilderstrecke: Die Entstehung des „Multibocker“ Kissens

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.deIn den Bilderstrecken möchte ich dir zeigen, wie ich bei meinen Arbeiten vorgehe, in welcher Reihenfolge ich die Arbeitsschritte vollziehe und wie so langsam das fertige Werk entsteht.

Die einzelnen Schritte kommentiere ich dabei so gut es geht, damit man sie nachvollziehen kann.

Beginnen möchte ich dabei mit einer kurzen Beschreibung des Projekts und einer Auflistung der benötigten Materialien.

Los geht`s.

Das Multibocker Kissen

Wer die Entstehung der Zwergenkissen verfolgt hat, weiß aus diesem Bericht, dass diese Kissen als Schlafkissen gedacht waren. Aufgrund des hohen Aufwands waren sie mir dann dafür aber doch zu schade. Das bedeutete wiederum, dass neue Schlafkissen hermussten.

Im Rahmen der Produkttests der Marabu Sets kam ich dann auf die Idee, beides zu kombinieren. Da ich nach solchen Tests gerne Textilien habe, die ich auch verwenden kann, boten sich die Kissen einfach an. Zumal die Größe des Siebdruckrahmens beim Marabu Screen Printing Textil Set recht klein bemessen ist, was für das Kissen absolut akzeptabel ist.

Als Motiv wählte ich das Logo meines Mannes, das ich ihm einige Zeit vorher entworfen hatte. Die Entstehung meines Schlafkissens mit dem Nightmare before Christmas Motiv mithilfe des Marabu Soft Linol Textil Print Sets kannst du im gleichnamigen Artikel nachlesen.

Benötigte Materialien

Die einzelnen Arbeitsschritte in chronologischer Reihenfolge beginnen mit der Übertragung des Motivs und münden dann im Auftrag der unterschiedlichen Farbschichten.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Das Motiv muss bei diesem Projekt sowohl zum Kissen, als auch zum Siebdruckrahmen passen. Also setze ich es hier aus drei Teilen zusammen, die alle nacheinander gedruckt werden können.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Vor dem Ausschneiden der Vorlage noch ein Test, ob die Größe passt. Kleiner Spoiler: Etwas kleiner wäre beim Bockkopf besser gewesen. Nach dem Druck musste ich doch noch etwas nacharbeiten.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Die optimale Position auf dem Kissen wird ermittelt. Bei Kissenbezügen sollte man immer bedenken, dass sie nachher nicht so flach im Bett liegen, sondern dank des Inlets eine gewölbte Form annehmen. Deshalb sollte man gar nicht zu weit an den Rand malen.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Da ich gerne eine wiederverwendbare Schablone gehabt hätte, habe ich bei diesem ersten Test noch laminiertes Papier dafür verwendet. Das war nicht die beste Idee. Später habe ich Mylarfolie für mich entdeckt, die ich nun dafür verwende.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Bei dieser Technik nimmt das Vorbereiten der Vorlage auch den größten Teil der Zeit in Anspruch – auch wenn es anders ist, als bei meiner normalen Technik. Mit Kreppband habe ich hier die Vorlage auf der Folie befestigt.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Mit einem scharfen Bastelmesser wird die Schablone vorsichtig ausgeschnitten. Dabei muss man immer aufpassen, nicht zu viel wegzuschneiden. Sonst wird es mit dem Drucken später schwierig.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Genauso verfahre ich auch mit den Schriftzügen. Im Gegensatz zum Malen, wo eine geschwungene Schrift angenehmer ist, ist es beim Ausschneiden eher das Gerade, das leichter fällt.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Die fertigen Schriftzugschablonen. Beim „O“ kann man sehen, dass ich ein bisschen schummeln musste. Ansonsten wäre das Innenleben einfach rausgefallen.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Die Schablone habe ich nun auf der Rückseite des Siebdruckrahmens mit Kreppklebeband fixiert. Die richtige Position auf dem Kissen wird ermittelt und nun kann der eigentliche Druckvorgang starten.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Wie in der Anleitung beschrieben kommt ein Streifen Farbe an eine Seite. Er wird anschließend mit dem Rakel gleichmäig verteilt. Erst mit wenig, später mit kräftigem Druck.

Da das hier mein allererster Test mit der Siebdrucktechnik war, habe ich keine Fotos vom ersten Druckvorgang. Ich benötigte hierbei noch alle Hände, die ich aufbringen konnte.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Der allererste Druckversuch. Man kann hier noch einige Patzer erkennen. Der Ziegenbart fehlt und an manchen Stellen ist die Farbe zu dick geworden. Das liegt an der zu dicken Schablone. Trotzdem finde ich das Ergebnis für eine Minute Drucken sehr ansehnlich.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Unten war ich definitiv zu dich am Rand des Druckrahmens. Hier ist nicht genug Farbe durch Sieb und Schablone gedrungen. Die Dicke der Farbschicht kann man hier auch ganz gut erkennen.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Aber ich wäre nicht ich, wenn ich den Ziegenbart nicht einfach kurz händisch nachmalen würde. Denn die Schablone ein zweites Mal auflegen ist keine gute Idee.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Nach dem Trocknen des ersten Motivs kann ich mit der Schrift weitermachen. Damit die Augen nicht so tot aussehen, habe ich übrigens ein Paar schwarze Pupillen hinzugefügt.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Ich beginne mit dem unteren Schriftzug. Wichtig ist, dass an Stellen, an denen keine Farbe durch den Rahmen kommen soll, alles gründlich mit Kreppband abgeklebt wird.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

So sieht die mit dem Rakel verteilte Farbe auf dem Sieb aus. Nun muss man den Rahmen vorsichtig abheben.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Und hier sieht man dann schon, warum man – besonders als Ungeübter – nicht zwischendurch den Rahmen loslassen sollte, um ein Foto zu machen. Leider ist die Schrift ein bisschen verrutscht während des Druckvorgangs. Es ist zum Glück nicht so schlimm und fällt später wenig auf. Ärgerlich finde ich es trotzdem.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten muss der Siebdruckrahmen jedes Mal gut sauber gemacht werden und anschließend durchtrocknen. Hierbei fällt dann auch auf, dass die dünne Spanplatte leider recht viel Wassr aufsaugt und sich dann wellt.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Und trotzdem versuche ich es nochmal mit einem Foto während des Arbeitsschrittes. Naja, immmerhin ist das jetzt der dritte Druck, völlig ungeübt bin ich ja also auch nicht mehr. 🙂

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Tatsächlich ist beim oberen Schriftzug diesmal nichts verrutscht. Und damit ist das Kissen dann auch schon fast fertig. Trocknen und fixiert werden muss es noch, dann kann das Inlet rein und die Nacht kommen.

Termi Multibocker - WOW Multiboxer Guides - Kissen selbstgestaltet - bemalter Stoff - Siebdruck - Marabu Screen Printing Textil Set - stoffe-bemalen.de

Das fertige Kissen mit Inlet. Für meinen ersten Versuch mit dem Screen Printing Set bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis – und das allerwichtigste: Meinem Mann gefällt sein neues Kissen auch sehr!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2020 um 19:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up