Bilderstrecke: Die Entstehung des weißen Freddy Krueger Neonshirts

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.deIn den Bilderstrecken möchte ich dir zeigen, wie ich bei meinen Arbeiten vorgehe, in welcher Reihenfolge ich die Arbeitsschritte vollziehe und wie so langsam das fertige Werk entsteht.

Die einzelnen Schritte kommentiere ich dabei so gut es geht, damit man sie nachvollziehen kann.

Beginnen möchte ich dabei mit einer kurzen Beschreibung des Projekts und einer Auflistung der benötigten Materialien.

Los geht`s.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv

Im Rahmen der Produktests verschiedener Marabu Textilsets durfte ich auch das Neon Textil Set gründlich ausprobieren. Die Motivwahl fiel mir hierbei recht schwer. Schrillbunte Dinge dazu noch auf weißen Shirts – das ist ja eigentlich so gar nicht meine Welt. Doch irgendwann wurde ich fündig und hatte das perfekte Design gefunden.

Die Nightmare on Elmstreet Filme mit Freddy Krueger haben es mir schon lange angetan und als ich dann den Neonfreddy entdeckte, war es klar. Er sollte auf das Shirt.

Die Vorgehensweise bei diesem Shirt entspricht dem, was ich sonst auch mache – Motiv übertragen, malen, fixieren, waschen. Die Farben an diesem Set waren das Besondere, nicht die Technik. Wie ich normalerweise Shirts bemale, kannst du im Artikel Das A und O des Stoffmalens nachlesen.

Benötigte Materialien

Die einzelnen Arbeitsschritte in chronologischer Reihenfolge beginnen mit der Übertragung des Motivs und münden dann im Auftrag der unterschiedlichen Farbschichten.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Die Neonfarben aus dem Set passen wunderbar zum Motiv – als wäre es dafür gemacht worden. Man erkennt hier durch den weißen Stoff gut, dass schon ein Brett im Innern des Shirts steckt.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Als erstes muss nun das Motiv auf den Stoff übertragen werden. Hierfür verwende ich Kopierpapier.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Vorsichtig prüfe ich immer wieder, ob die Konturen gut übertragen sind. Nichts ist ärgerlicher, als nach dem Entfernen des Kopierpapiers und der Vorlage festzustellen, dass man etwas vergessen hat oder nicht erkennen kann.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Die übertragene Vorlage: Zugegeben, Gelb auf Weiß ist nicht besonders gut zu erkennen, aber bei den hellen Neonfarben würde man beispielsweise Blau hinterher noch als Kontur sehen.

Es kann manchmal passieren – gerade auf hellen Stofffen – dass die Stoffmalfarbe sich mit den Farbpigmenten des Kopierpapiers vermischt. In einem solchen Fall verschwinden die Konturen dann später auch beim Waschen nicht unbedingt vollständig. Man sollte also bei weißen Stoffen und hellen Farben lieber auch auf ein helles Kopierpapier zurückgreifen. Da ich normalerweise nur auf dunklen Stoffen male, kommt dieses Problem bei mir seltener vor.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Ich beginne bei diesem Motiv klassisch von oben nach unten. Also ist zuerst das Neongrün am Freddyhut dran. Die Farben lassen sich äußerst angenehm vermalen und decken auch direkt beim ersten Anstrich.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Der Hut ist fertig. Erfreulicherweise wird hier keine zweite Farbschicht benötigt. Das verkürzt die Arbeitszeit bei diesem Shirt enorm.

Im Gegensatz zu dem Shirt in Schwarz, das ich direkt im Anschluss malte, gab es hier mit der Deckkraft keinerlei Probleme. Die Neonfarben lieferten direkt beim ersten Anstrich ein absolut zufriedenstellendes Farbergebnis.

Da ich mit den Neonfarben nicht auf dem dunklen Stoff malen konnte, musste eine weiße Grundierung her. Das wiederum gestaltete sich etwas komplizierter, als erhofft. Du kannst die Entstehung des schwarzen Neonshirts mit dem Freddy Krueger Motiv in der dazugehörigen Bilderstrecke verfolgen.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Wenn man mit einer Farbe zugange ist, empfiehlt es sich, diese auch fertig zu malen. In meinem Fall war dies das Grün. Bei den Brandnarben in Freddys Gesicht muss man ein wenig aufpassen und mit Auslassungen arbeiten, damit die löchrige Struktur entsteht.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Als nächstes folgt das Neonpink – von oben nach unten und von links nach rechts. Die Farben trocknen auf dem weißen Stoff auch angenehm schnell, sodass man nicht so besonders aufpassen muss, nicht alles zu verschmieren.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Das Pink ist – wie das Grün – direkt nach dem ersten Farbauftrag richtig schön knallig und fetzig.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Die Verarbeitung ist wirklich angenehm. Ich vergesse immer mal wieder – da ich sonst nur schwarze Sachen bemale – wie leicht das Malen auf hellen Stoffen geht.

Die Konsistenz der Stoffmalfarben für helle Stoffe ist eine andere, als die der Farben für dunkle Stoffe. Auf hellen Stoffen hat man aufgrund dessen weniger Probleme mit der Deckkraft oder mit dem Malen der Konturen. Hier geht alles etwas leichter. Deshalb sollten Stoffmalanfänger auch eher mit hellen Stoffen anfangen. Hier ist das Frustpotenzial deutlich geringer.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

So – hier ist mir nun tatsächlich beim Erstellen der Vorlage ein Fauxpas unterlaufen. Auf der linken Seite fehlt der vierte Kratzer. Trotz gewissenhaften Kontrollierens der Vorlage kommt es manchmal vor, dass man Teile der Vorlage auslässt. Selbst mir passiert das ab und wann.

Sollte es passieren, wie in diesem Fall, dass man einen Teil der Vorlage nicht übertragen hat, so gibt es ein paar Möglichkeiten, das Ganze zu kaschieren.

Möglichkeit 1: Wem ist aufgefallen, dass da ein Kratzer fehlt? Genau, wahrscheinlich den wenigsten auf den ersten Blick. Erst bei genauerer Betrachtung fallen solche Dinge auf. Es wäre also absolut legitim gewesen, hier einfach den vierten Kratzer wegzulassen und das Shirt einfach so zuende zu malen.

Möglichkeit 2: Den vierten Kratzer freihand nachmalen. Ja, er würde dann vermutlich nicht ganz so akurat aussehen, wie die anderen, aber wer sich das zutraut, kann das selbstverständlich machen. Vorlage daneben legen und ab dafür!

Möglichkeit 3: Shirt waschen und Vorlage nochmal aufbringen. Das würde ich allerdings nur machen, wenn es sich um ein eher komplexes Motiv und eine sehr wichtige Auslassung handelt. Bei dem hier passierten Fehler wäre diese Radikalmaßnahme doch etwas überzogen – aber der Vollständigkeit halber muss man sie erwähnen.

Möglichkeit 4: Diese Variante habe ich gewählt. Nachdem die Farben soweit trocken waren, habe ich die Vorlage erneut auf das Shirt gelegt und ausgerichtet. Das Kopierpapier konnte ich mit einer Ecke unter die Vorlage schieben. Aufgrund der Lage der Auslassung und der Erfahrungen, die ich bereits im Laufe der Jahre gesammelt habe, war das die für mich einfachste Möglichkeit. So konnte ich den fehlenden Kratzer noch einfügen, ohne dass es hinterher irgendwem aufgefallen wäre.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Da ist er, der vierte Kratzer. Als wäre er nie weggewesen. 🙂

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Jetzt sind alle Kratzer da und fertig. Und weil ich das Pink gerade noch offen hatte, kam noch direkt der Schriftzug „on Elm Street“ dazu.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Als nächstes kommen jetzt die Stellen mit Farbverläufen. Der gelbe Freddyhandschuh mit den pinkfarbenen Spitzen, die die Kratzer verursacht haben. Bei Farbverläufen gilt wie immer: mit den noch feuchten Farben arbeiten, damit die Farben sich noch gut mischen lassen.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Jetzt ist auch die Schrift mit Farbverlauf fertig. Alles in allem sieht das Shirt schon schick aus, mit den Neonfarben. Ich muss aber gestehen – auch wenn es deutlich mehr Aufwand war – das Ganze auf schwarzem Stoff gefällt mir noch hundertmal besser.

Das weiße Neonshirt mit dem Freddy Krueger Motiv - Bilderstrecke - Marabu Neon Textil Set - stoffe-bemalen.de

Das fertige Motiv. Es besteht nur aus vier Farben – manchmal braucht es für einen tollen Effekt gar nicht viel.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2020 um 12:39 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up