Bilderstrecke: Die Entstehung des Handlettering-Shirts „Mahlzeit“

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen"In den Bilderstrecken möchte ich dir zeigen, wie ich bei meinen Arbeiten vorgehe, in welcher Reihenfolge ich die Arbeitsschritte vollziehe und wie so langsam das fertige Werk entsteht.

Die einzelnen Schritte kommentiere ich dabei so gut es geht, damit man sie nachvollziehen kann.

Beginnen möchte ich dabei mit einer kurzen Beschreibung des Projekts und einer Auflistung der benötigten Materialien.

Los geht`s.

Das Handlettering Shirt „Mahlzeit“

Da dieser Spruch mich schon begleitet, seit ich meinen Mann kenne und ich noch ein Geschenk für ihn brauchte, stand das Motiv hier mal als erstes fest. Allerdings ist es bei eigenen Sprüchen immer schwierig, eine schöne Schrift zu finden. Zumnidest geht es mir immer so. Da ich mich aber parallel gerade mit dem Thema Handlettering befasste, kam schnell die Idee, beides zu kombinieren. Also entschied ich mich für zwei Schriftarten, bzw. -stile und erstellte eine eigene Vorlage am PC. Da ich nicht direkt auf dem Stoff lettern wollte und es in der Größenordnung auch schwierig geworden wäre, arbeitete ich hier wie gewohnt mit übertragener Vorlage. Ich erstellte also zuerst die Vorlage per Hand, scannte das Ganze dann ein und druckte es anschließend in der richtigen Größe aus.

Benötigte Materialien
  • schwarzes Shirt
  • Stoffmalfarben für dunkle Stoffe: Weiß und Rot
  • Kopierpapier
  • Vorlage – erst handgelettert, anschließend mit dem PC auf die richtige Größe gebracht
  • Pinsel, Wasser, Brett, Mischpalette

Die einzelnen Arbeitsschritte in chronologischer Reihenfolge beginnen mit der Übertragung des Motivs und münden dann im Auftrag der unterschiedlichen Farbschichten.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Erst gelettert, anschließend vergrößert und ausgedruckt – so kann eine individuelle Vorlage entstehen

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Die Vorlage habe ich dann wie gehabt mit Kopierpaier auf den Stoff übertragen. So kann ich sie anschließend ganz in Ruhe und in meinem Tempo aufmalen.

Mehr zum Übertragen des Motivs auf den Stoff habe ich dir im dazu passenden Beitrag beschrieben.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Nun kommt die erste Schicht weiße Farbe auf den Stoff. Wie man erkennen kann, braucht es hier mindestens noch einen weiteren Anstrich, damit die Farbe richtig deckt. Noch ist das Weiß sehr durchscheinend.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Die Schrift fängt schon an, ihre Wirkung zu entfalten. Die geletterten Buchstaben sehen toll aus und lassen sich auch sehr angenehm malen.

Manche Schriftarten lassen sich tatsächlich angenehmer malen, als andere. Alles, was aus einem „Schwung“ von Hand geschrieben ist, ist beim Aus- oder Anmalen deutlich gefälliger. Wer viel malt und viele Schriften ausprobiert, wird diesen Unterschied zwangsläufig irgendwann bemerken. Insbesondere Serifen- oder starre Blockschriften sind unangenehmer zu malen. Man muss sich meist mehr konzentrieren und es passieren auch leichter Fehler, weil man sehr genau arbeiten muss. Wer also das Handlettering beherrscht, sollte seine Vorlagen in dieser Hinsicht lieber selbst erstellen.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Die Reihenfolge des Malens ist hier recht einfach zu erkennen: Wie beim Schreiben auch arbeite ich mich von links oben nach rechts unten durch.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Da ich mich dazu entschieden habe, das „wichtigste“ in einer anderen Farbe anzumalen, um es hervorzuheben, lasse ich es beim Weißanstrich frei.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Die weißen Stellen sind nun mit der ersten Farbschicht versehen. Sie muss jetzt trocknen, bevor die nächste Schicht folgen kann. Eine gute Gelegenheit, eine Farbe für das freie Wort zu suchen.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Ein schönes leuchtendes Rot soll es werden. Zwei Opakfarben habe ich mir dafür schon herausgesucht – jetzt muss ich mich nur noch entscheiden. Links ein „normales“ Rot und rechts ein Karminrot.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Es ist das stinknormale Rot geworden. Die Opakfarbe deckt gut und der Kontrast sieht aus, wie gewünscht.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Das Weiß erhält noch eine weitere Farbschicht, damit auch hier alles gut deckt. Der Arbeitsaufwand für dieses Shirt hielt sich in Grenzen. Es war „schnell mal zwischendurch“ in ein paar wenigen Stunden fertiggestellt.

Shirt selbst gestaltet und bemalt mit Handlettering Thema "Essen" - stoffe-bemalen.de

Das fertige Shirt getrocknet und gebügelt – bereit zum Anziehen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up